Service-Telefon: 07322 9621-88 / Störnummern
 
 

Nach BEV-Insolvenz springen die EINHORN-ENERGIE und ENBW ODR wieder ein

                                                                                               

Pressemitteilung der EINHORN-ENERGIE und ENBW ODR     

 

Nach BEV-Insolvenz springen die EINHORN-ENERGIE und ENBW ODR wieder ein

 

Giengen. Der Energieversorger Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH (BEV) hat am 29. Januar 2019 Insolvenz angemeldet. Auch in Giengen werden Kunden von BEV beliefert. Nun springen erneut die örtlichen Versorger wieder ein.

Die EINHORN-ENERGIE als örtlicher Grundversorger im Gas, sowie die EnBW ODR als lokaler Grundversorger im Strom springen in die Bresche und stellen sicher, dass die betroffenen Kunden weiter versorgt werden. Sobald der offizielle Beginn der Ersatzversorgung feststeht, werden die Betroffenen von den Energieversorgungsunternehmen (EVU) entsprechend benachrichtigt. Diese Vorgehensweise ist in Deutschland per Gesetz vorgesehen, um Kunden vor einer Versorgungsunterbrechung zu bewahren.

„Nach unseren Informationen laufen die Belieferungsverträge zwischen der BEV und ihren Kunden in den nächsten Tagen aus“, erklärt Bernd Olschewski, Geschäftsführer der EINHORN-ENERGIE, in einer Pressemitteilung und führt weiter aus. „Sollte die BEV ihre Lieferverpflichtungen nicht mehr erfüllen können, beliefern die örtlichen EVU die betroffenen Kunden nahtlos mit Strom und Gas“. Bereits im vergangenen Jahr sind die EVU mehrfach als Grundversorger bei insolventen Energieversorgern eingesprungen.

Laut BEV sei das Unternehmen durch gestiegene Energie-Beschaffungskosten in Schwierigkeiten geraten. Allerdings gab es über das Geschäftsgebaren des 2013 gegründeten Unternehmens immer wieder Beschwerden. Kritiker warfen BEV vor, Kunden erst über Vergleichsprotale mit günstigen Preisen gelockt und dann die Kosten massiv erhöht zu haben. Laut dem Fachmagazin "Wirtschaftswoche" war in der Folge das Geschäftsmodell wegen hoher Kündigungsquoten in Schieflage geraten. 

Natürlich können die betroffenen BEV-Kunden eine detaillierte Produktberatung zu Strom- und Gasverträgen mit hoher Versorgungssicherheit in unseren örtlichen Kundencenter erhalten.