Service-Telefon: 07322 9621-88 / Störnummern
 
 

Geänderte Umlagen und Abgaben im Strom!

Der Strompreis für einen Haushaltskunden in Deutschland setzt sich im Wesentlichen aus drei Preiskomponenten zusammen:

Den mit Abstand größten Preisbestandteil blinden mit in der Regel über 55% die gesetzlich vorgeschriebenen Steuern, Abgaben und Umlagen, die sich immer zum 01. Januar eines Jahres ändern.

Preisbestandteile

2016

ct/kWh

2017

ct/kWh

Veränderung

ct/kWh

EEG-Umlage6,3546,880+0,526
Umlage nach §26 KWKG0,4450,438-0,007
Umlage nach §19 Abs.2 StromNEV0,3780,388+0,010
Offshore-Haftungsumlage §17f Abs.5 EnWG0,040-0,028-0,068
Umlage für abschaltbare Lasten §18 Abs.5 AbLaV0,0000,006+0,006
Konzessionsabgabe1,3201,320+0,000
Stromsteuer2,0502,050+0,000
Summe10,58711,054+0,467

Entwicklung: Die Staasquote steigt zum 01.01.2017 gegenüber dem Vorjahr in Summe um 0,467 ct/kWh (netto). Für einen durchschnittlichen Haushaltskunden (mit 3.500 kWh pro Jahr) liegt die Anpassung gegenüber dem Vorjahr bei 19,45 €/Jahr (brutto) bzw. 16,34 €/Jahr (netto).